INFORMATIONEN ZUR EINSTELLUNG VON HILFSKRÄFTEN

Wer kann als Hilfskraft angestellt werden?

Studierende mit wissenschaftlicher Hilfstätigkeit

Nebenberuflich tätige wissenschaftliche Hilfskräfte (außerhalb eines Studiums)

  • Mit Diplom/Masterabschluss Universität oder vergleichbarem ausländischen Abschluss.
  • Die befristete Tätigkeit muss der wissenschaftlichen Qualifizierung der Hilfskraft dienen und die Befristungsdauer für das Qualifizierungsziel angemessen sein. Dieses Qualifizierungsziel muss von dem/der Betreuer/in angegeben werden. Bitte füllen Sie dazu das Formular "Qualifizierungsziel" aus.
  • Nebenberuflich tätige wissenschaftliche Hilfskräfte dürfen grundsätzlich maximal 6 Jahre beschäftigt werden. Im Infoblatt Hinweise für nebenberuflich tätige wissenschaftliche Hilfskräfte (pdf) ist erläutert, welche Vertragszeiten angerechnet werden.
  • Wechsel in höheren Vergütungssatz (nach Masterabschluss): Es gilt der Status zu Vertragsbeginn, ein Wechsel kann erst zum nächsten Vertrag erfolgen.
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen können nicht mehr nebenberuflich tätige wissenschaftliche Hilfskraft werden: Eine Beschäftigung als wiss. Mitarbeiter schließt eine Anstellung als nebenberuflich tätige wissenschaftliche Hilfskraft aus.
  • Weitere Informationen finden Sie im Infoblatt Hinweise für nebenberuflich tätige wissenschaftliche Hilfskräfte (pdf).

Stipendium und Hilfskraftvertrag?

  • Ein Hilfskraftvertrag neben einem Stipendium ist möglich.
  • Bitte beachten Sie dazu die Informationen im Fakultätenwegweiser unter Hilfskräfte im Unterpunkt "Stipendium neben Hilfskraft-Tätigkeit".

Austauschstudierende

  • Können als Hilfskräfte arbeiten, wenn ihre Immatrikulationsbescheinigung von der TU München den Hinweis "Austausch" enthält.

Warum können wissenschaftliche Mitarbeiter/innen nicht mehr nebenberuflich tätige wissenschaftliche Hilfskraft werden?

  • Eine Beschäftigung als nebenberuflich tätige wissenschaftliche Hilfskraft nach Abschluss des Studiums dient zur Vorbereitung und zum Erwerb von Erfahrungen, die für eine Beschäftigung als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in erforderlich sind.
  • Mit einer Anstellung als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in hat man den erforderlichen Kenntnis-/Erfahrungsstand bereits unter Beweis gestellt, sodass die Beschäftigung als Hilfskraft nicht mehr geboten und, zum Schutz des Mitarbeiters vor einer ungerechtfertigten Rückstufung, nicht mehr erlaubt ist.

Befristung der Tätigkeit als Hilfskraft nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz

Ausschreibung der Stellenangebote für Hilfskräfte

Mitarbeiter des Zentrum Mathematik der TU München können Ihre Stellenangebote am Infopoint Mathematik veröffentlichen. Einfach das Formular für Stellenausschreibungen ausfüllen und dieses per E-Mail an Infopoint Mathematik schicken. Wir stellen diese Stellenangebote ins Netz unter http://portal.mytum.de/schwarzesbrett/hiwi_stellen, machen einen Aushang im Schaukasten und können interessierte Studenten vermitteln.

Standardverträge für Hilfskräfte an der Fakultät für Mathematik

Die Erhöhung der Stundensätze für HIlfskräfte ab Juni 2017 hat eine Anpassung der Standardverträge zur Folge:

  • Die Laufzeit der Standradverträge beträgt nun: Vorlesungszeit plus zwei Wochen

  • Stundenumfang Standardverträge:
    • Tutor(innen): 4 Stunden pro Woche für die 1. Übungsgruppe; 3,5 Stunden für weitere Gruppen
    • Korrektor(innen): Standarddeputat 7,5 Stunden pro Woche, Abweichungen nach Arbeitsbelastung möglich
    • Korrektor(in) und Tutor(in): 7,5 Stunden pro Woche
    • Mentor(innen): 4 Stunden pro Woche für die 1. Gruppe; 3,5 Stunden für weitere Gruppen
    • Sonstige Tätigkeiten: Stunden pro Woche nach individueller Aufgabe
    • Studierende dürfen an der TUM maximal 20 Stunden pro Woche arbeiten.

Im Webformular für Einstellungsvorschläge sind die Standarddeputate für typische Aufgaben bereits vorbelegt.

Einstellung zusätzlicher Korrekteure (zus NT)

Standardverträge:
  • Laufzeit 28 Tage - mit 7,5 Std./Woche (stud. HK) = 1 Korrekturdeputat
  • Laufzeit 26 Tage - mit 4 Std./Woche (stud. HK) = 0,5 Korrekturdeputate
  • Für die Einstellung nutzen Sie im Webformular für Einstellungsvorschläge bitte den Fonds "zusätzl. Klausur-Korrekteure - Herrmann Vogel"

Wieviele Klausuren ein Korrekturdeputat genau enthält entnehmen Sie bitte der Einteilungs-EMail zum Ende jedes Semesters.

Berechnung Stundenanzahl und Kosten für Hilfskräfte

  • Zur Berechnung von Stundenanzahl und monatlichem Gehalt der Hilfskräfte benötigen Sie:
    • Vergütungssätze ab JUNI 2017
    • Die Formel zur Berechnung des Gehalts inkl. Sonderzuwendungen (Weihnachtsgeld)
      • für Studierende mit wissenschaftlicher Hilfstätigkeit ohne Abschluss "S" oder "WB" mit Bachelor: monatliches Gehalt= x (1+ 0,7/12)
      • für nebenberuflich tätige wissenschaftliche Hilfskräfte "WM" mit Master oder Diplom: monatliches Gehalt= x (1+ 0,65/12)
  • Bitte beachten Sie, dass zu den Kosten für das Gehalt der Hilfskräfte, zusätzliche Arbeitgeberkosten aufkommen. Bei der genauen Berechnung hilft der Hiwi-Rechner.
  • Vorankündigung: ab dem Sommersemester 2018 werden die Stundensätze für HIlfskräfte erneut angepasst - Vergütungssätze ab SoSe 2018

Regelung nach dem Mindestlohngesetz

Erstellung Einstellungvorschlag

  • Wenn Sie als Übungsleiter einen Einstellungsvorschlag für eine Hilfskraft erstellen möchten, benutzen Sie bitte folgendes Formular: Webformular für Einstellungsvorschläge.
  • Standardzeiträume und Stundenregelungen in der Fakultät für Mathematik sind dort bereits hinterlegt.
  • Bitte erstellen Sie den Einstellungsvorschlag so früh wie möglich damit die Erstellung der Verträge zeitnah erfolgen kann.
  • Den weiteren Kontakt mit den Hilfskräften von der Abgabe der Unterlagen bis zur Vertragsunterschrift übernimmt der Infopoint Mathematik.

Abgabe der Vertragsunterlagen / Vertragsunterschrift

  • Die Unterlagen sind von den Hilfskräften frühzeitig vor Vertragsbeginn vollständig beim Infopoint Mathematik abzugeben: Postkürzel SB-S-MA, Raum FMI 00.10.054, e-mail: infopoint@ma.tum.de, (Die aktuellen Öffnungszeiten sind der Website des Infopoint zu entnehmen.)
  • Nur durch die rechtzeitige Abgabe kann gewährleistet werden, dass die Einstellung zum gewünschten Zeitpunkt vollzogen werden kann.
  • Eine verspätete Abgabe der Unterlagen / Vertragsunterschrift kann zur Einstufung in eine ungünstige Steuerklasse führen und verhindert unter Umständen die Befreiung von der Rentenversicherungspflicht.

Änderungen im Arbeitsverhältnis

Änderungen in den tatsächlichen Arbeitsverhältnissen, die Auswirkungen auf das Vertragsverhältnis haben könnten, wie beispielsweise
  • Nichtantritt der Arbeit,
  • geplante Arbeitszeitaufstockungen oder -reduzierungen,
  • vorzeitige Kündigung des Vertrags, eine schriftliche Vorlage erhalten Sie im Infopoint Mathematik
  • Aufnahme weiterer Tätigkeiten,
  • Änderungen in den persönlichen Verhältnissen (Anschrift, Bankverbindung etc.)
teilen Sie als Betreuer bitte umgehend dem Infopoint mit, damit ggf. Änderungen vorgenommen werden können.

Urlaubsanspruch von Hilfskräften

  • Informationen zur Urlaubsregelung erhalten Sie unter FAQs für Betreuer im Fakultätenwegweiser.

Was tun im Krankheitsfall?

  • Informationen zu Regelungen im Fall von Krankheit einer Hilfskraft erhalten Sie unter FAQs für Betreuer im Fakultätenwegweiser.

Dienstreiseantrag/Versicherungsschutz/Reisekostenerstattung für Hilfskräfte bei Fahrt zu Tutorien in der Innenstadt

  • Bitte stellen Sie auch für Ihre Hilfskräfte einen Pauschaldienstreiseantrag zu Beginn des Semesters. Dazu teilen Sie Frau Edling die Namen der Hilfskräfte mit, am besten per E-Mail oder Hauspost (SB-F-MA). Diese brauchen dann keinen eigenen Dienstreiseantrag mehr zu stellen.

  • Die Abrechnung von pauschal genehmigten Dienstreisen erfolgt dann für jede Hilfskraft separat. Sofern es sich um mehrere Fahrten handelt (z.B. bei regelmäßigen Tutorien in der Innenstadt / in Freising), können Sie das Formular für Sammelabrechnungen verwenden: Pauschalreisekostenabrechnung. Wenn möglich, sollten Fahrkarten gesammelt und angehängt werden. Auf der Abrechnung sollte dann der Fond 1010026 angegeben werden. Bitte geben Sie den Antrag bei der Reisekostenstelle ab.

Seitenanfang
 

TUM Mathematik Rutschen TUM Logo TUM Schriftzug Mathematik Logo Mathematik Schriftzug Rutsche

picture math department

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München